Wir hoffen und freuen uns auf Ihre Teilnahme an dem Auftaktabend in der K3N. Auf Ihren Beitrag und Ihre Impulse sind wir sehr gespannt.

Liebe Nürtinger,
zum zweiten Mal nach 2009 möchte sich die Stadt Nürtingen um die Durchführung einer Gartenschau bewerben und damit in den illustren Kreis derer treten, die seit der ersten Landesgartenschau im Jahr 1980 Herausragendes, Integratives, Stimmungsvolles und spürbar Nachhaltiges für ihr Gemeinwesen geschaffen haben. Der vom Land Baden-Württemberg zu vergebende Zeitraum umfasst die Jahre 2031 bis 2035; ein langer Zeitraum möchte man meinen, doch wir alle wissen, dass die Zeit rast.

Zuallererst geht es nun darum, eine herausragende Bewerbung auf die Beine zu stellen. Mit „Planstatt Senner“ haben wir zwar ein erfahrenes und kreatives Planungsbüro gewinnen können, dennoch sind wir der Überzeugung, dass kein noch so gutes Planungsbüro unserer Gartenschau die Seele einhauchen kann, die es braucht, um vor der Vergabekommission zu bestehen.
Deshalb ist es wichtig, die Mitbürgerinnen und Mitbürger einzubinden und sie zu bitten, ihre Ideen und Anregungen, Wünsche und Impulse vorzutragen und den gesamten Bewerbungsprozess aktiv zu begleiten. Nur gemeinsam sind wir stark.

Den Auftakt zur Bewerbungsphase möchten wir am Donnerstag, 8. November, 19.30, im K3N begehen, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Planstatt Senner wird mögliche Potenzialflächen für eine Gartenschau in Nürtingen vorstellen und das weitere Verfahren erläutern. Die Veranstaltung soll den Auftakt bilden für einen intensiven Dialog mit Vereinen, Organisationen, Schulen, dem Handel, Unternehmen und mit allen Bürgerinnen und Bürgern.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie sich an einer lebhaften und konstruktiven Diskussion beteiligen, an deren Ende ein Ergebnis steht, das die Vergabekommission nicht ablehnen kann.
Wir freuen uns auf Sie!